Sexuelle Abstinenz

Sexuelle Abstinenz, bedeutet das Fernhalten vom Sex. Eine Person die sexuell abstinent ist vollführt also keinen Sexakt, sondern erlegt sich selbst die Pflicht auf keusch zu leben und auf Sex zu verzichten. Das heißt nicht, das man dazu nicht in der Lage wäre, sondern man ist nicht Willens. Zu sexueller Abstinenz kann es durch verschiedene Probleme kommen. Ihre Ursachen können emotionaler oder biologischer Herkunft sein. Stress, Ärger und Kummer mit dem Partner, auf Arbeit oder mit anderen Personen die man kennt können Auslöser für dieses Verhalten sein. In biologischer Hinsicht können Krankheiten auch den Ausschlag dafür geben.

Im Laufe der Jahrhunderte hat sich die Einstellung gegenüber der sexuellen Abstinenz entscheidend gewandelt. Während früher der erste Sex erst mit Eheschließung vollzogen werden durfte und danach auch nur mit dem Ziel des Kinderbekommens, sieht man heute sexuelle Abstinenz als etwas, was gar nicht mehr in das Zeitbild passt. Das kann man aber auch nicht verallgemeinern, denn selbst heutzutage gibt es viele die darauf schwören. Außerdem gilt heute wie früher die sexuelle Enthaltung für katholische Priester! Wie auch immer, jeder sollte das machen was für ihn wichtig und richtig ist!