Wenn man den Partner nur selten sieht

Wenn man den Schatz in einer Beziehung zu wenig sieht, kann das schnell auf das Gemüt schlagen und zu einem großen Problem werden. Das Wichtigste im Leben/die wichtigste Person bekommt man nur selten zu Gesicht, obwohl man den Schatz so sehr braucht. Manche Beziehungen zerbrechen an diesem Problem, andere werden sogar dadurch gestärkt, weil man in diesem Fall beweisen kann wie sehr man zum Partner steht. Was macht man aber in der langen Zeit in der man sich nicht sieht? Als erstes sollte man daran denken, das man immer irgendwie in Kontakt mit dem Schatz treten kann. Es gibt die Möglichkeit zu telefonieren, Briefe kann man schreiben, Emails kann man schicken. Haben beide die Möglichkeit ungestört im Internet zu surfen und besitzen beide eine Webcam, dann kann man den Liebling sogar live sehen. Sind die Kontaktmöglichkeiten jedoch weitestgehend eingeschränkt, sollte man versuchen sich abzulenken. Die einfachste Möglichkeit ist die, mit Freunden weg zu gehen, sich ein Hobby zu suchen oder vielleicht sogar ein Tagebuch zu führen, in dem man mit dem Partner spricht - was man gemacht hat, wie sehr man sich auf ihn/sie freut... Natürlich ist das alles nur ein kleiner Ersatz, aber es ist besser als nichts und macht die einsame Zeit erträglicher. Auf keinen Fall sollte man in Selbstmitleid verfallen und sich Sorgen darüber machen, was der Schatz gerade macht. Dadurch macht man sich selbst nur fertig, zeigt das fehlende Vertrauen zum Schatz und gefährdet eventuell sogar die Beziehung.