Wenn der Partner zum Langweiler wird

Finden Sie ihren Partner zu langweilig, oder sagt ihnen ihr Partner, das sie ja nur noch auf der Couch sitzen? Dann sind das erste ernstzunehmende Alarmsignale. Die Interessen scheinen auseinander zu gehen. Während der eine unternehmungslustig ist, etwas erleben will... hockt der andere nur noch zu Hause vor dem Fernseher, geht gar nicht mehr raus und versucht auch nichts in seinem Leben zu ändern. Was ist daran so schlimm? Erst einmal geht ganz langsam die Bindung zum Partner verloren. Man geht getrennte Wege und entfernt sich langsam vom Partner. Geht man weg, kann man neue Leute kennen lernen, neue Erfahrungen erleben, während der Stubenhocker nur Neuigkeiten aus dem Fernsehen zu berichten hat. Irgendwann gewöhnt man sich daran und merkt gar nicht mehr, dass das Miteinanderleben eigentlich nur noch ein Nebeneinanderleben ist. Dies ist aber nur ein Teil des Langweiligseins. Ein Partner möchte vielleicht neues erleben, während der andere nur auf altgewohnte Dinge zurückgreift. Aber warum? Während sich der eine neuen Dingen öffnet, hat der andere entweder keine Lust oder ist zu "verbohrt", so das er kein offenes Ohr für neues hat. Das kann dazu führen, das der "Langweiler" wirklich vom Partner als Langweiler abgestempelt wird und das ist nicht besonders förderlich für eine Beziehung. Es zeigt, das er oder sie nicht bereit ist sich zu entwickeln und das ist auch ein wesentlicher Bestandteil einer guten Beziehung. Aber nicht nur diese Dinge spielen da hinein, auch beim Sex kann man ganz schnell zum Langweiler werden. Grundsätzlich gilt, das alles erlaubt ist was beide wollen. Was aber, wenn einer sich überhaupt nicht öffnet und jedes mal die gleiche Stellung benutzt? Irgendwann ist auch der Sex nicht mehr das, was er mal war. Auch wenn Sex nicht als wichtig angesehen wird, so ist der Geschlechtsverkehr aber doch sehr wichtig. Stimmt es auch da nicht, dann sollte man sich in Ruhe überlegen was man ändern kann/sollte und ob es überhaupt noch Sinn hat die Beziehung fortzuführen, wenn kein Aufeinandergehen möglich ist.