Trennungsgründe

Eine Trennung ist schlimm und bedeutet zumindest für eine Person Herzschmerz und Kummer. Manchmal ist eine Trennung jedoch nicht zu vermeiden. Es gibt Gründe um sich trennen und die Beziehung nicht weiter zu führen. Der wichtigste Grund für eine Trennung ist natürlich wenn die Liebe zum Partner verschwunden ist. Was nützt es dann noch dem anderen etwas vorzumachen? Man macht sich selbst und den anderen unglücklich! Ein nächster Grund ist eine Beziehung, die einen einfach nur krank macht. Vielleicht hat man nicht genug Freiraum, fühlt sich eingeengt, vielleicht geht der Partner fremd oder wird gewalttätig. In Fällen in denen man einfach nur noch unglücklicher wird ist es ratsam die Reißleine zu ziehen. Wer will schon das ganze Leben mit jemanden zusammen sein, der einen nicht glücklich macht, sondern nur das Gegenteil bewirkt. Ist die Vertrauensbasis unwiderruflich zerstört, dann sollte man sich auch trennen. Der Partner muss nicht unbedingt fremd gegangen sein, aber es ist genauso schlimm, wenn er den eigenen Partner in wichtigen Dingen mehrfach belogen hat. Ein Trennungsgrund kann auch sein, wenn man schlichtweg nur ausgenutzt wird. Sei es wegen Sex, Geld, der Arbeit oder anderen Dingen. Egal was der Grund dafür sein mag, man muss sich fragen, ob man in der Beziehung noch glücklich ist, ob es vielleicht einen Ausweg gibt, ob man vielleicht auch an sich arbeiten muss ( meistens liegt der Grund nicht nur bei einem Partner ), oder ob es nur eine momentane Phase ist. Wenn es wirklich keinen Ausweg mehr gibt, dann ist eine Trennung, egal wie schmerzhaft sie wird, wohl anzuraten.