Deine Liebesgeschichte 159





Es war der 27ste Januar 2007. Ich war den ganzen Abend alleine zu Hause. Meine Eltern gingen zusammen tanzen und mein Bruder war bei unserem Cousin übernachten. Um die Zeit zu vertreiben beschloss ich ein Bild zu malen, mit Acrylfarben. Ich malte ein Herz die mit einer Flamme eingehüllt ist. Neben bei ich dieses Bild malte schrieb ich mit einer Freundin in MSN Messenger. Irgendwann am Abend schrieb ich dann dem Coach(Trainer) von meinem Bruder eine SMS. Erst nach 2 Stunden später kam eine Antwort zurück. Wir schrieben uns bis zum nächsten Tag. Um zwei Uhr morgens kam er noch zu mir. Ich war total aufgeregt, weil ich nicht gedacht hätte, dass er noch zu mir kommt. Dann klingelte es an meiner Tür. Ich ließ ihn rein. Wir suchten ein Film zusammen aus und saßen auf dem Sofa. Wir saßen ein Meter von einander entfernt. Er fragte mich wo die Toilette sei. Ich zeigte es ihm. Als er wieder kam saß er direkt neben mir. In meinem Kopf sagte ich immer wieder Oh Gott oh Gott. (hihi, etwas kindisch gel?) Wir schauten zusammen den Film an. Langsam berührten wir unsere Fingerspitzen und streichelten sie gegenseitig. Bis wir dann mit unseren ganzen Händen uns berührten. Er streichelte meine Hand weiter. Ich versuchte mich auf den Film zu konzentrieren und mir auf meine Versuchungen zu widerstehen. Nach einer Weile nahm er mich ganz in den Arm. Irgendwann streichelte er meine Brust. Ich ließ es mir einfach nur gefallen. Ich wusste nicht ganz was ich machen sollte, deswegen machte ich erst mal nichts(hihi). Im Film kam eine Kussszene und ich bemerkte wie er mir auf dem Kopf küsste. Mittle weile ging er auch mit seiner Hand in meinem Pulli rein und streichelte meine Brust weiterhin. Als der Film zu ende war schaute ich ihn an und wir küssten uns. Er küsste mich ganz zärtlich. Wir berührten nur unsere Lippen. Unsere Zungen blieben versteckt. Ich vergaß alles um mich herum. Hin und wieder mal hörte ich ihn auf zu küssen. Aber er küsste mich weiter und ich konnte nicht widerstehen aufzuhören. Ungefähr um vier Uhr morgens wurden wir unterbrochen. Meine Eltern kamen mit Freunden wieder zurück. Wir taten so ob nichts gewesen wären. Aber meine Eltern wussten, dass da was war. Er wollte dann gehen. Ich begleite ihn noch zur Tür. Er zog sich seine Schuhe an. In der Zeit kam auch schon der Aufzug. Wir verabschiedeten uns noch mit einem Kuss und er ging. Ich bin dann auch zu Bett gegangen und konnte nicht ganz glauben, dass ich den Coach (Trainer)von meinem Bruder geküsst habe.

Am nächsten Tag konnte ich es immer noch nicht fassen. Ich fragte mich was jetzt dann passieren wird. Ganz normal ging ich zu meinem Bruder zu seinem Training. Als ich ankam sah ich ihn sofort und er mich. Ich bemerkte wie er mich anschaute. Aber wir beiden ignorierten uns gegenseitig. Ein Freund von ihm, auch ein zukünftiger Coach (Trainer) von meinem Bruder wollte mit mir öfters weg gehen. Aber hatte öfters keine Zeit und hatte auch keine Lust gehabt. Irgendwann schrieb er mir eine SMS, dass er weiß was mit mir und ihm vorgefallen ist. Er wollte genaueres wissen. Aber ich erzählte ihm nur, dass was er schon weiß. Irgendwann schrieb er mir eine SMS (also mit dem ich geküsst habe). Dass er mit seinem Kumpel geredet hatte und dass er mich mag, aber jedoch keine Beziehung haben möchte. Da er noch an seiner Ex hing und sie noch nicht vergessen konnte. Ich war ihm nicht böse deswegen.. Von da an ging alles anders.

Nach einiger Zeit erfuhr ich, dass er wieder mit seiner Ex zusammen war. Seine Ex hat ihn damals wegen einem anderen verlassen. Sie ist aber dann wieder zu ihm zurückgekehrt Vom Kumpel erfuhr ich, dass er wirklich von mir was wollte. Aber habe irgendwas Falsches gemacht. Er sagte mir aber nicht was. Auch ich bekam einen Freund den ich liebe und schätze. Als er erfuhr, dass ich jetzt mit ihm zusammen bin wurde alles schlimmer. Er und sein Kumpel machten sich über uns lustig. Aber des was mir egal. Im Sommer waren wir in Stuttgart auf ein American Footballspiel. Dort erfuhr ich von meinem Freund, dass er nicht mehr mit ihr zusammen ist. Natürlich wurde ich neugierig. Aber ich ließ es lieber sein nach zu fragen.

Mein Freund hat jeden Dienstag und Donnerstag Training. In der Zeit die er im Training war, bin ich zum Fitnessstudio gegangen. Wie immer bin ich ganz normal dort hin gegangen. Ich war am Crosstrainer und sah zwei vom Team. Dann sah ich den einen wie er zum einem anderem geht und da war er. Er war jetzt im gleichen Fitnessstudio wie ich. Ich dachte nur >Oh nein, dass darf nicht was sein!< Ich konnte es nicht glauben. Jetzt sah ich ihn immer wieder im Fitness. Mehr als ein Hallo und Tschüs wurde nicht mehr.

Auch wenn es sehr kompliziert war vergiss ich nicht wie wir uns an diesem Abend geküsst haben.

Zitat von mir:
Bereue nie etwas wenn du in diesem Augenblick glücklich warst.






Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen: