Wie verhält man sich in einem Swingerclub?

Wie sollte man sich in einem Swingerclub verhalten? Was ist zu beachten damit man Spaß hat und nicht in ein Fettnäpfchen tritt? Bevor man sich dafür entscheidet als Paar hinzugehen, sollte man vorher alles abgesprochen haben. Wie weit will man gehen, wo liegen die Grenzen, was ist erlaubt, was sollte man besser sein lassen? Außerdem sollte man sich selbst die Frage stellen wie hoch die eigene Grenze der Eifersucht ist?! Das A und O ist die körperliche Reinlichkeit/Pflege, man darf nicht alkoholisiert sein, Verhütungsmittel sind ein Muss und Aufdringlichkeit ist nicht erwünscht! Nach dem Eintritt in den Club wird man gefragt (so sollte es jedenfalls sein), ob ihr Neulinge, oder schon einmal da gewesen seid. Solltet ihr neu im Club sein, so werdet ihr über die Regeln informiert. An die Clubregeln muss man sich halten, will man nicht hinausgeschmissen werden.

Auf seine Kleidung sollte man achten. Diese sollte entsprechend sein und nicht schlampig beziehungsweise unangemessen sein. Einen Omaschlüpfer anstatt eines Strings/Tangas ist nicht erwünscht. Ebenso tabu ist Kleidung, die schon mehrere Tage oder Wochen getragen wurde. Lieber etwas frisches aus dem Schrank nehmen!

Nachdem man sich in den dafür vorgesehenen Räumen umgezogen hat, sollte man seinen persönlichen Spindschlüssel an der Bar oder an dafür vorgesehene Personen/Räume abgeben. Als nächstes sollte man erst einmal alles erkunden. Wo sind welche Räume? Wo sind die Spielwiesen und wo die sanitären Einrichtungen? Wo gibt es Kondome?
An der Bar kann man am leichtesten andere Paare beziehungsweise Einzelpersonen kennen lernen. Man kann zusammen trinken, erzählen und dann abwarten, ob es zusammen klappen könnte.
Geht man als Paar auf eine Spielwiese kommen nicht selten Soloherren hinterher. Entweder sollte man es sagen, oder ein deutlich abweisendes Zeichen geben, wenn niemand anderes mitmachen soll. Bei zu aufdringlichen Personen hilft meist ein Gang zum Personal.
Für alle diejenigen, die als Sologast anwesend sind, gilt die Regel ansprechen, flirten und nicht mit der Tür ins Haus fallen.

Beim Sex ist eigentlich alles erlaubt was gefällt und den Clubregeln entspricht. Sagt jemand nein zu etwas, muss das respektiert werden! Spezielle Fetischvarianten kommen entweder an Themenabenden zum Zuge oder man muss sich einen anderen Club suchen, der speziell darauf ausgerichtet ist.