Die beliebtesten Intimfrisuren

Wenn jemand sagt, dass er gerne eine neue Frisur hätte, muss dies heutzutage nicht mehr automatisch bedeuten, dass er seinen Haarschnitt auf dem Kopf meint, denn Intimfrisuren liegen neuesten Umfragen zufolge voll im Trend.
Eine Intimfrisur entsteht, wenn man sich im Schambereich die Haare durch eine Intimrasur ganz oder teilweise entfernt oder auch die Schamhaare färbt. Wer das ganze nicht selbst machen möchte, kann zu einer Depiladora gehen oder sich gegenseitig mit seinem Partner den Schambereich frisieren. Spaß hierbei ist sicherlich garantiert!

Die Intimfrisuren

Der Trend geht zwar ganz klar zu "unten ohne", aber es gibt auch noch andere Möglichkeiten, die am besten auch mit dem Partner besprochen werden sollten.

Die Bikinizone
Es wird hierbei nur die Bikinizone rasiert, epiliert oder gewaxt, sodass keine Haare mehr aus dem Bikini herausschauen. Vor allem im Sommer am Strand kann man diese Frisur oft erkennen.

Natur Pur
Sicherlich nicht für jeden Geschmack, aber "Natur Pur" bedeutet einfach, dass gar nichts gemacht wird. Ist allerdings sicherlich im Sommer im Bikini nicht gerade der hübscheste Anblick.

Streifen oder Landing Strip
Wie der Name schon vermuten lässt, bleibt nur ein kleiner, schmaler Streifen stehen.

Farbe
Probieren Sie doch einmal etwas Farbe ins Spiel zu bringen, warum nicht einmal einen grünen Schambereich... :D

Abwechslung

Auch bei der Intimfrisur ist Abwechslung angesagt. So ist es zum Beispiel im Sommer angesagt, möglichst wenig Haare unten zu tragen, da es vielen nicht gefällt, wenn zum Beispiel im Freibad die Schambehaarung aus dem Bikini herausschaut. Im Winter jedoch spielt dies, außer für den Sexualpartner, keine Rolle.

Seien Sie einfach kreativ und lassen Sie ihrer Fantasie freien Lauf, es gibt bei den Intimfrisuren sicherlich kein "richtig" oder "falsch", wichtig ist nur, dass es ihnen und ihrem Partner gefällt!