Wiedergutmachungsgeschenke – Ein Geschenk nach einem Streit

Kleinere Streitereien, Konflikte und Beziehungskrisen gibt es in jeder Beziehung, egal wie gut diese ansonsten eigentlich funktioniert. Wer sich denkt, dass in einer intakten Beziehung es niemals Meinungsverschiedenheiten oder ähnliches gibt, ist ziemlich naiv. Man kann nicht immer die gleiche Meinung wie sein Partner beziehungsweise wie seine Partnerin haben, hätte man dies, so wäre die Beziehung mit Sicherheit auch ziemlich langweilig.
Doch wenn dann aus einer kleinen Meinungsverschiedenheit eine Streiterei wird, so hat man als daran Beteiligter öfters danach ein ziemlich schlechtes Gewissen, man fühlt sich irgendwie schuldig und seinem Schatz verpflichtet, sich zu entschuldigen, vor allem dann, wenn man vielleicht auch noch böse Worte oder ähnliches zu ihm/ihr gesagt hat.
Wie nun kann man sich dafür entschuldigen, wenn man seinen eigentlichen Schatz durch eine kleinere Streiterei bzw. einen Beziehungskonflikt psychisch verletzt hat? Ein kleines Wiedergutmachungsgeschenk für seine Liebste / seinen Liebsten ist eine wunderbare Möglichkeit, „Entschuldigung“ zu sagen und seinem Schatz dadurch eine Freude zu bereiten. Oft ist hierdurch dann auch der Konflikt beziehungsweise die Streiterei schnell wieder vergessen und die Beziehung wieder „intakt“.

Ideen für ein Wiedergutmachungsgeschenk

Die Frage, die man sich jetzt stellt, ist, was ist das perfekte Wiedergutmachungsgeschenk für meine Freundin bzw. für meinen Freund?
Das perfekte Geschenk gibt es so natürlich nicht, jeder Mensch hat andere Interessen und Vorlieben und das Geschenk, mit dem ihr Euch entschuldigen möchtet, sollte darauf abgestimmt sein. Bei Frauen jedoch funktionieren die Klassiker wie ein schöner Strauß mit roten Rosen, ein selbst geschriebenes Liebesgedicht bzw. ein selbst geschriebener Liebesbrief fast immer. Männer freuen sich häufig über ein romantisches Abendessen, bei dem die Frau ihren Liebsten schön bekocht. Ebenso sind Sie einer zärtlichen Umarmung, einem Kuss und lieben Worten mit Sicherheit nicht abgeneigt. Es muss auf jeden Fall nicht unbedingt etwas materielles sein, Worte und Taten helfen meist sogar noch mehr, als etwas Gekauftes.