Wenn der Partner angebaggert wird

Wenn jemand etwas von dem eigenen Schatz will, dann schäumt man leicht vor Wut. Der eigene Schatz wird von jemand Fremden angebaggert und man selbst kann vielleicht gar nichts dagegen machen. Plötzlich sieht man die eigene Partnerschaft in Gefahr und fragt sich, ob da nicht vielleicht doch etwas zwischen den beiden laufen kann.
Als erstes sollte man ruhig bleiben. Verlief die Beziehung bis jetzt harmonisch, hat sie sich gefestigt und hatte man bis jetzt keinen Grund zur Sorge gehabt, wird auch höchstwahrscheinlich nichts passieren.
Das der angehimmelte Partner sich vielleicht geschmeichelt vorkommt ist eine andere Seite und zeigt ihm oder ihr, das man noch begehrt ist. Ist das schlimm? Nein, nur dann wenn er oder sie sich dann auch anders orientiert. Man sollte sogar eher stolz darauf sein, das man der Freund / die Freundin des Schatzes ist.
Viele wollen ihre Beziehung retten, obwohl eigentlich nicht wirklich ein Grund vorliegt und verhalten sich aggressiv. Sie schimpfen, streiten mit dem Partner, wollen den / der anderen an die Gurgel und treiben den Schatz womöglich gerade dadurch in die Arme des Dritten. Hinterher sieht es dann so aus, als ob schon immer etwas zwischen den beiden war, obwohl man eigentlich selbst daran schuld ist.
Da dieses Thema sehr schwer für den jeweiligen zu handhaben ist, ist klar. Deswegen können wir auch nur die Tipps geben, den Schatz zu vertrauen und nicht gleich zu überreagieren! Denn das bewirkt meistens nur das Gegenteil! In eine gefestigte Liebe kann niemand einbrechen, es sei denn man sorgt durch das eigene Verhalten dafür. Wenn der Schatz jedoch fremdgehen sollte... das wird in einer anderen Rubrik behandelt.