Leidenschaft

Man spricht so oft von Leidenschaft, wird man jedoch gefragt was das genau heisst, dann kommen nur selten konkrete Antworten. Leidenschaft ist eine Erregung des Gemütes, das durch ein Verlangen, einer Begierde, einen Drang... ausgelöst wird. Die Leidenschaft in der Liebe wird damit weitestgehend gut umschrieben. Man muss nur noch hinzufügen, das dabei das Gehirn, die Vernunft, also das realistische Denken ausgeschaltet wird.

Leidenschaft kann etwas sehr schönes sein, wenn sie erwidert wird. Das beste Beispiel ist die Liebe zweier Menschen zueinander. Es kann aber auch sein, das diese Leidenschaft von dem anderen Menschen nicht erwidert wird und man dies nicht einsehen will. Dann besteht die Gefahr, das man sich immer mehr in die Sache hineinsteigert und aus Leidenschaft ein Zwang wird, der einen beherrscht. Das sind psychologische Störungen. Verwechseln Sie also nie wirkliche Leidenschaft in der Liebe mit einem Zwang.