Kleiner Engel

Autor: Kristina
veröffentlicht am: 15.04.2010


Es ist zwar keine Liebesgeschichte, dennoch ist sie war, es handelt um meinen kleinen Neffen (12Jahre) den wir 2007 an eine unheilbare Krankheit (Krebs) verloren haben.


Kleiner Engel

Du wurdest geboren mit einer Uhr die über dein Leben bestimmt hat. Voller Elan und Lebensfreude wuchst du heran und hast dein Leben genossen.
Fingst an dich für spielerrische Hobbys zu interessieren.
Mit großem Spaß!!!
Alles war so schön, deine Familie wurde jeden Tag mit neuem Stolz beschmückt und dein Leben begann sich mit großer Liebe zu füllen.
Mehr, mehr und immer mehr fingst du an dich zu verändern.
Warst köperlich sehr geschwächt.
Doch niemand hat erkannt dass es dir von Tag zu tag immer schlechter ging. Du wurdest gehänselt, beleidigt und verletzt aber keiner konnte sehen was wirklich dahinter steckte und was in deinem kleinen Körper geschah.
Deine Eltern gingen mit dir zu einem Arzt doch er konnte nichts erkennen.
Weitere Arztbesuche...
Doch ?
Wieder nichts !!!
Sie nahmen dich mit in ein Krankenhaus.
Wochen später dann die Diagnose...
Eine fast unheilbare Krankheit veränderte deine Familie und dich selbst.
Von jetzt auf gleich begann die Hoffnung darauf das du wieder gesund werden könntest.
Aber es wurde schlimmer.
Niemand konnte ahnen das es so schnell ging. Wochen und Monate vergingen wie im Fluge.
Schmerzen die dir niemand nehmen konnte umrandeten deinen kleinen Körper.
Du warst trotz alle dem stark und hast gekämpft. Alle haben gehofft und waren bei dir.
Zwei Jahre konnte niemand dir helfen, trotzdem warst du weiterhin mit Liebe deines Lebens gefüllt.
Jeder stand hinter dir und versuchte sein Bestes dich immer wieder zu einem Lächeln zu bringen. Deine Eltern und Großeltern konnten dir jeden Wunsch von den Lippen ablesen.
Dann ging es viel zu schnell...
Deine Mutter hielt deine Hand und saß an deinem Bett, während du in den Armen deines Vaters ruhig, sanft und schmerzenlos einschliefst.
Du hast den Kampf der fast unheilbaren Krankheit verloren. Deine Liebe wird in deiner gesamten Familie weiter leben.
Lebe wohl kleiner Engel...
Egal wo auch immer du bist, in uns wirst du weiter leben bis wir dich wieder in unsere Arme schließen werden.



Kommentare

Mara

15.12.2010 15:56:23

Tja pech gehabt. Tot is tot jeder bekommt was er verdient


Laura21

01.01.2011 01:11:47

Das tut mir leid mein Beileid, Mara du hast ein kaltes Herz tut mir leid das zu sagen aber sowas macht man nicht.




Saphira88

01.01.2011 01:12:23

Ja Mara da gebe ich Laura21 recht. Ist eine unverschämtheit von dir


Basti

10.01.2011 05:05:49

aber echt hey


lilli

24.01.2011 14:09:45

hart mara hart, kann sein dass du einen menschen verloren hast, aber trozdem musst du nicht kalt zu den anderen menschen sein.... Mein herzlisches beileid...


sarah

23.03.2011 14:39:23

vlt hättest du mara echts owas verdiehnt aber kein kind was nichts dafür kann und mit liebe voll ist!!!


Franzi

26.10.2011 13:21:21

Traurig ! Tut mir leid für dich und deine Familie. Mara , das was du hier machst ist schon mehr als unverschämt . Such dir eine andere Beschäftigung


Alisa

15.01.2012 14:58:06

Mara denk mal du hast einen menschen verloren! Wenn ich das Melden könnte würde ich das tuhen! ICH habe bei der geschchte geweint..... der kleine engel wird in euren herzen bleiben Alisa (13)


Yvonne

30.01.2012 17:43:56

ey Mara übertreib es mal nicht einen Menschen der einem am herzen liegt zu verlieren ist nicht einfach mal dahin gesagt wenn das deine schwester oder bruder zb gewesen wäre und du trotzdem so drauf sein würdest würde ich mir mal an deiner stelle gedanken machen was mit dir falsch läuft tut mir wirklich richtig leid für dich und deine familie Kristina :( euer kleiner engel wird immer bei euch sein und mit euch spiel und spaß genießen :D


LaveLave

27.10.2012 21:47:30

mara du hast sie nicht mehr alle. Das ist respektlos einem Verstorbenen gegenueber. Wieso hat er es deiner Meinung nach ueberhaupt verdient? Weil er den letzten Schokoriegel genommen hat? Ich an deiner Stelle wuerde mich richtig schaemen und einen Psychologen aufsuchen. @kristina: mein herzlichstes Beileid. Es macht mich echt traurig zu lesen, wie ein weiterer kleiner Engel unsere Welt verlassen hat...


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen: