Deine Liebesgeschichte 720





Plü

Es waren einmal vor langer Zeit in einem weit entfernten Land ein Prinz und eine Prinzessin...
Naja, eigentlich war es vor ungefähr 4 Monaten ganz in der Nähe Hannovers und wir waren normale Menschen wie du und ich. Als wir uns kennenlernten, war er 15 und ich 13. Eigentlich kannten wir uns schon lange. Wir hatten uns ungefähr 3 mal gesehen und 1/2 mal miteinander geredet, wenn überhaupt. Wir wussten, dass wir exestierten, das war's aber auch schon. Alles fing damit an, das ich einen Traum hatte. Eigentlich hatte ich nach meinem letzten Freund echt die Schnauze voll und die Männer der Schöpfung konnten mir echt gestohlen bleiben, aber eine Nacht veränderte alles.

In dieser besagten Nacht hatte einen Traum, darin wurde mit Bekannten eine Party gefeiert, ich weiß nicht mehr um welche Art Party es sich handelte. Auf jeden Fall war auch ein Junge da. Wir gingen raus und machten einen Spaziergang in der bläulichen Dämmerung. Wir setzten uns auf den Bürgersteig, und ich legte mich hin, mit dem Kopf auf seinem Schoß. Plötzlich beugte er sich zu mir herunter und küsste mich. Dann wachte ich auf.

Ich hatte das Gefühl, dieser Traum würde wichtig sein... und ich dachte die ganze Zeit darüber nach, wer dieser Junge sein könnte.
Vorerst dachte ich, es wär mein Ex-Freund. Aber irgendwie, plötzlich wurde mir klar, dass ER es war.

Ich wollte ihn jetzt erstmal kennenlernen, seinen Charakter erforschen und Kontakt zu ihm finden. Ich addete ihn beim Internetportal Schuelervz, und wir fingen an zu schreiben. Wir schrieben und schrieben und er fragte nach meiner Icq-nummer (wie er mir später erzählt hat, hatte er sich Icq nur um mit mir zu schreiben gedownloadet :D). Ich gab sie ihm und wir fingen da an, wo wir aufgehört hatten - naja, viel mehr hatten wir ja auch noch nicht gemacht, als schreiben.

Nach einigen Tagen schlug ein Freund von mir vor (genauer mein Ex-Freund, wir verstehen uns ganz gut noch - und er war mit IHM ziemlich gut befreundet), dass wir ja mal zu dritt telefonieren könnten, naja, er wollte uns verkuppeln (was er heute allerdings bereut, hähä :D).
Gesagt, getan. ER war so still und hat kaum was gesagt, ich bin vor lauter Aufregung durchs ganze Haus gerannt, vorbei an meinen erstaunten Eltern und meinem Bruder und hab auch kaum einen Ton rausbekommen. Seine Stimme - insofern er mal was von sich gab ;)- war so... toll :) Ich liebe seine Stimme auch Heute noch.
Wir telefonierten oft zu dritt und irgendwann rief er mich an.
Ich war total geschockt, wusste nicht ob ich rangehen sollte oder nicht und war völlig von der Rolle.. irgendwann drückte ich dann letztendlich doch noch auf 'Anruf annehmen'.

Das war das erste Mal, dass ich mit einem Jungen mehr als 6 Stunden am Stück telefoniert hab.
Er war so süß, so verständnisvoll, ich konnte mich einfach super mit ihm unterhalten, er hatte Humor und naja, das mit seiner Stimmt kennt ihr ja schon :D
Wir telefonierten von da an jeden Tag mehr als eine Stunde miteinander und haben das bis Heute ritualisiert :)
Und ich verliebte mich wie noch nie.

Irgendwann, nach 25 Tagen vielleicht, war dann der Tag gekommen, wo wir uns sehen sollten. Wir wohnen leider eine Stunde Zugfahrt und 65 km voneinander entfernt, und vorher hatte es sich einfach noch nicht ergeben.
Alter, Leute, ich war so aufgeregt wie noch nie. Ich hatte Herzaussetzer, Atemstörungen und ab und zu auch ein Flimmern vor den Augen...
Wir fuhren also los.
Die ganze Autofahrt wollte ich einerseits nichts anderes als nurnoch bei ihm sein, und andererseits spielte ich mit dem Gedanken, meinen Vater, der das Auto fuhr, mit einem Labello zu zwingen, umzudrehen und mich nach Hause zu fahren.
Letztendlich hat die Labellonummer nicht gezogen und wir kamen doch am Ziel an :D

Als wir also da waren, waren er und ich erst noch mit anderen Freunden unterwegs und zusammen, bis die anderen dann eingefallen ist, dass sie plötzlich was trinken müssen, alle auf einmal... klar.
Er und ich saßen da, alleine, keine Ahnung, worüber wir reden sollten. Es stand ein Klavier im Raum, und ich fing an, darauf herum zu klimpern. Auf einmal saß er neben mir und sagte nichts, sah mich nur an. Ich bekam einen Kloß im Hals, wusste nicht was ich machen, geschweige denn was ich sagen sollte. Ich sah ihn an, sah in seine Augen und schmolz dahin.
Schließlich kam ich mir ein bisschen albern vor, was sollte er denn denken wenn ich ihn die ganze Zeit anstarrte, dass er wie besessen zurückstarrte, kriegte ich garnicht wirklich mit. Also wandte ich mich wieder den Tasten zu und er nahm mich als Beispiel und spielte irgendein einhändiges Stück.
Auf einmal wollte ich nicht einfach nur noch neben ihm sitzen, ich wollte mehr, ich wollte, dass er mich küsst.
So drehte ich mich zu ihm und studierte ihn erstmal. Inzwischen war es dämmerich, fast schon dunkel geworden und das Zwielicht brachte eine romantisch mysteriöse Stimmung mit sich. Ich sah ihn mir genau an - seine Füße, seine Beine (ich sah, dass er mit dem Rechten nervös wippte), seinen Oberkörper, seine (starken :D) Arme, seinen Hals, und sein Gesicht. Ich fuhr mit den Augen zu den Schultern, die Arme entlang und landete schließlich bei den Händen, die ziemlich groß waren.
Ich hob meine Hand und hielt sie ihm hin. Er war zuerst total verwirrt, doch dann vestant er und legte seine an meine. Seine Finger überragten meine um Längen, aber das ist nur nebensächlich.
Wir verschrenkten unsere Finger miteinander und saßen so bestimmt eine halbe Stunde da. Wir kamen uns immer näher, rückten auf unseren Stühlen immer weiter nach vorn zueinander, bis sich unsere Gesichter ganz nah waren.
So saßen wir wieder lange.
Keiner traute sich, den anderen anzusehen, geschweige denn zu küssen...
Nach endloser Zeit, so kam es mir vor, hob ich meinen Blick und sah, dass er mich anschaute.

Wir sahen uns lange Zeit an und kamen uns immer näher und näher... und dann küsste er mich.
Ganz vorsichtig legte er seine Lippen auf meine, ich fühlte seinen heißen Atem und dann war es auch schon vorbei.

Das war der Tag, an dem wir zusammen kamen, der 11. Dezember und wir sind heute, am 25. März, immernoch sehr glücklich zusammen :)
Ich liebe ihn sehr.





Besucher:




Kommentare

Bljat_iloveyou

14.04.2011 21:01:52

bohh das ist soo süß (:


(^_^)

27.04.2011 17:09:52

Wow,total süß!Ich hab´ voll Gänsehaut bekommen^^




Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen: