Deine Liebesgeschichte 592





Ich erzähl euch von einem Mann, der mir das Herz gebrochen hat. Er ist 28, ich bin 20. Kennengelernt hab ich ihn bei der Arbeit. Wir verstanden uns super und er gab mir seine Nummer. Ich schwebte auf Wolke 7. Wir kamen zusammen. Ich war blind vor Liebe, dass ich nicht merkte, dass er mich nur ausgenutzt hat. Das haben mir seine cousins gesagt: 'Er ist kein Beziehungstyp. Er will nur seinen Spaß. Wir dachten alle das wüsstest du!' Tja, hab ich nicht gewusst, weil er kein Wort davon gesagt hat. Seitdem reden wir gar nicht mehr. Er beachtet mich seitdem nicht mehr. Ansonsten würde ich mich nicht drauf einlassen.

Aber was passiert ist, ist passiert. Ich fühlte mich danach so scheiße und habe tagelang nichts gegessen und dachte schon daran, mir die Pulsadern aufzuschlitzen. Zu den Pulsadern kam es nicht soweit, weil ich in Ohnmacht gefallen bin wegen tagelangen Hungerns. Ich wurde immer dünner und dachte nur daran, vielleicht bemerkt er es jetzt wie schlecht es mir geht nach seinen ganzen Spielchen mit mir. Der Checker checkte nix oder er ignorierte es.

Keine Ahnung wie lang ich weggetreten war. Dann machte es in meinem Hirn 'klick'. NEIN, ICH WERDE MICH NICHT UMBRINGEN WEGEN SO NEM ARSCH!!! Ich fing wieder an, normal zu essen, auchg wenn nur stückchenweise mehr.

Ich weiß zwar nicht, wie ich es geschafft habe, nicht mehr an DEN zu denken. Aber ich hab so meine Theorie. 1. Mein Wille zu leben ist stärker als mein Wille zu leiden. 2. Nicht alle Männer sind solche A-Löcher! Es gibt sicher welche irgendwo da draußen, die es ernst meinen.

Mein Herz wurde also von einem Mann (Türken) gebrochen, der nur mit mir und meinen Gefühlen gespielt hat. Das ganze ist erst 3 Monate her und manchmal träume ich von ihm, aber es sind nie angenehme Träume.




Besucher:





Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen: