Deine Liebesgeschichte 58





Als ich das erste Mal Tanzen ging fiel mir gleich am Eingang ein super süßer Typ auf. Ich habe mich an dem Abend Hals über Kopf in ihn verliebt und jeden Tag, jede Minute an ihn gedacht. Ich bekam Kribbeln überall, wenn ich ihn sah. Wir sprachen ab und an mal miteinander, aber mehr als eine Bekanntschaft war es nicht. Da ich aber noch total jung und schüchtern war konnte ich ihm zwei Jahre lang nicht meine Gefühle beichten. Ich habe immer gewartet, bis er den Anfang macht. Doch das hat er nie. Aber eines Abends, als ich wieder tanzen war, hat er sich mit einem Mädchen geküsst, welches nur kurz in der Gegend war. Da sind mir die Sicherungen durchgebrannt. Ich hab mich ganz schön voll laufen lassen und durch Zufall standen wir gegen Ende der Nacht in einem kleinen Abstellraum. Ich hatte gut Mut angetrunken und konnte endlich mit den Worten raus rücken. Aber er meinte nur, dass er im Moment irre Probleme am Hals hätte (was auch wirklich stimmte) und ob ich nicht warten könnte, bis er wieder einen ruhigen Kopf hat. Er hat mich zum Trost in die Arme genommen und ich hab mich wahnsinnig geborgen und 'daheime' gefühlt. Ich sagte, dass er Zeit hätte und ich warten würde. Ich hab ihn auch wirklich eine ganze Weile noch geliebt.

Das ist jetzt über neun Jahre her und ich frage mich immer noch, ob ich vielleicht länger hätte warten müssen und was am Ende draus geworden wäre. Er war meine erste große Liebe.






Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen: