Deine Liebesgeschichte 48





Ich sitze hier, allein, in meinem Zimmer, auf dem Bett. Das alles, die Gedanken, es schwirrt mir durch den Kopf. Eigentlich will ich gar nicht daran denken, schließlich bin ich total verletzt, aber nichts, wirklich gar nichts kann mich ablenken. Es hat begonnen und auch wieder geendet aber ich habe ihn schon so lange über alles geliebt, aber jetzt ist es vorbei. Eigentlich war die Zeit mit ihm immer toll, nur jetzt wo es vorbei ist, redet meine Freundin mir ein, er hätte mich nie geliebt, er hätte mich immer verarschen wollen. Das hab ich mir dann auch noch eingeredet, hab nie darüber nachgedacht, hab ihm einfach gesagt, dass ich mich nie mehr verarschen lasse, hab ihn angemacht, beleidigt, war einfach nur sauer. Aber als er das alles nicht mehr beachtet hat hab ich wieder nachgedacht. Mir ist dann doch noch klar geworden, dass ich mir das alles nur eingeredet hatte, er wollte mich gar nicht verletzen, denn er hat mich mal geliebt und das hat er wirklich, seine Küsse waren so zart, so vertraut, seine Berührungen, so warm und angenehm. Er muss mich einfach geliebt haben, so etwas kann man doch nicht spielen. Ich, ich habe ihn geliebt, er war so wundervoll zu mir, seine Stimme war so toll, er war zwar immer etwas stumpf aber vielleicht habe ich genau das an ihm geliebt. Nun habe ich lange gebraucht um das alles zu verstehen, um von ihm loszukommen, um mir sicher zu sein, dass ich ihn nicht mehr liebe. Als ich mir dann endlich total sicher war, sah ich jemand anderes, er sah super gut aus, sieht er immer noch, es hat sofort gekribbelt bei mir, doch ich hatte noch nichts mit ihm zu tun. Irgendwann kam er dann mal zu unserer Clique, ich sprach mit ihm, er war total nett. Ich freue mich immer noch sehr wenn ich ihn sehe, aber ich bin mir nicht sicher ob das Liebe ist. Er hat genau die selbe Stimme wie mein Ex-Freund. Er ist auch so wunderbar stumpf, das mag ich gern. Irgendwie zieht mich so etwas an. Ich würde gern mit ihm zusammen kommen, mit Sicherheit würde ich ihn so richtig lieben lernen, aber ob zwischen uns jemals was sein wird, ich weiß es nicht.
Ich könnte ihm niemals sagen, dass ich Gefühle für ihn habe, dafür bin ich viel zu schüchtern. Eigentlich bin ich gar nicht schüchtern, aber wenn mir jemand so sehr gefällt, dann fällt es mir schwer, vor allem ihm zu gestehen, dass ich ihn liebe. Deshalb, wenn wir mal zusammen kommen würden, dann nur weil er mir seine Liebe gestanden hat. Es ist ja nicht so als hätte ich zu wenig Selbstvertrauen um mit so etwas klar zu kommen, aber ihm so etwas zu sagen und vor allem die Angst von ihm abgewiesen zu werden erdrückt mich schon voll. Nun ja, vielleicht würde ich damit noch klar kommen, aber wenn meine Clique das heraus bekommen würde, dann würde über mich gelacht werden. Wenn er mich abweisen würde, alle würden lachen. Ich weiß nicht wieso das so ist aber so sind die Leute aus der Clique nun mal. Vielleicht hält mich auch das noch davon ab ihm zu sagen, dass ich mit ihm zusammen sein möchte. Wenn es eine 100% Sicherheit geben würde, dass er mich auch liebt, dann würde ich auf ihn zu gehen und ihm meine Liebe gestehen, aber nicht wenn ich mir nicht sicher bin, wenn ich keine Ahnung habe wie er fühlt.
Ich weiß nur, dass ich ihn super gern mag und dieses Gefühl ihm gegenüber so ist, wie es war als ich meinen Ex kennen lernte. LIEBE!






Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen: