Deine Liebesgeschichte 422





Also, ich änderte vor kurzer Zeit meine Handynummer die ich eigentlich nur meinen engsten Freunden geben wollte, doch an dem Tag wollte ich mit meiner Freundin V. ins 100km weite Essen zum Party machen fahren. Da dachte ich mir rufste doch mal die S. an und fragst Sie ob Sie nicht lust hat mit zukommen. Sie war nicht abgeneigt und sagte ich bringe meinen neuen Freund mit. Okay ich freute mich für Sie. Als V. und ich dann vorm Delta in Essen warteten kamen sie dann endlich. Sie kamen immer näher und wie Er dann vor mir stand traffen sich unsere Blicke, wir konnten beider nichts sagen und bis der erst Satz dann rauskam vergangen 15sek. Naja der Abend war mega lustig. Am nächsten Morgen wache ich auf und denke an die mir völlig fremde Person. Komisches Gefühl somal ich einen Freund hatte der in HH wohnt. Wie mein Freund dann über Weihnachten zu mir kam und wir miteinander schliefen drehten sich meine Gedanken nur um den fremden namens K. Ich lies mir nicht anmerken. Als mein F. dann fuhr wollte Er das ichSilvester zu Ihm nach HH komme. Aber ich machte ne Party bei mir zuhause wo meine Bekannte S. mit dem fremden K. auch hin kamen. Ich war so happy als er am besagten Tag vor mir stand. Wir amüsierten uns Alle sehr. Am 03.01.fuhren wir nach HH um meine neue Whg zu renovieren. Wir gingen am Abend dann noch mit meinem Freund zusammen auf die Reeperbahn feiern. Beim meinem Freund zu Hause dann angekommen chillten wir noch was bis er arbeitn ging, S. ging schlafen und K.und ich chillten noch was und guckten Fernseh. S.stresste uns massiv also fuhren wir kurze Zeit später wieder. Auf der Rückfahrt dacht ich mir, wie siehst du ihn wieder? Bei K. angekommen machte Er dann quasi schluss mit S. Er gab mir ein Zeichen mit seinem T-shirt wo drauf stand 'a new beginning' S. und ich fuhren dann weil Sie tot traurig war. Am nächsten Tag klingelte dann schon früh mein Handy. Er wars!!! Mein HErz schlug und er fragte ob ich nicht Lust hätte auf eine Schneeballschlacht in Holland? Ich stimmte zu und fuhr sofort zu Ihm. Alswir die Schneeballschlacht in Holland beendet hatten setzten wir uns noch in eine Bar. So viel Spass hatte ich schon lange nicht mehr. Bei Ihm zu hause fragte er mich ob ich Ihn mal massieren könnte er hatte so schmerzen im Rücken. Ich massierte Ihn und aufeinmal drehte er sich um und küsste mich. Es war ein Gefühl das kann ich nicht beschreiben. Bei Niemandem mit dem zuvor zusammen war hatte ich dieses Gefühl. Einfach super. Und er kann so gut küssen. Wir verbrachten fast jeden Tag bis heute zusammen und ab März haben wir unszusammen eine Whg gemietet. Wir sind uns so sehr sicher das wir beide den passenden Deckel zu unserem Töpfchen gefunden haben.Wir lieben uns sehr!!!




Besucher:





Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen: