Deine Liebesgeschichte 389





...mhhh...ich weiß noch wie verliebt ich war wie eine, die zum 1. mal verliebt ist, eine 13jährige oder so...na wenn man so nachdenkt war ich ja zum ersten mal richtig verliebt.ich war schon 19 und hatte nie engen kontakt zu Jungs. ich habe immer abstand zu jungs gehalten. wollte auch nie einen kennenlernen obwoh mich viele ansprachen. weil ich der ansicht war, dass der richtige schon kommt und ich nicht wollte, dass leute über mich sprechen (lästern). ich wollte immer nur EINEN freund haben und auch ihn nur heiraten und nicht irgendwie erfahrungen bei anderen jungs sammeln und meine erfahrungen dann in meiner ehe einsetzen. hört sich jetzt vielleicht blöd an...aber so war ich und ich bin heute stolz darauf.

Ich hatte eine beste freundin, die in einer anderen stadt wohnte. Doch wir trafen uns regelmäßig. Dann zog sie in meiner stadt um, weil sie hier ihr studium begonnen hatte. Sie hatte eine eigene Wohnung. Als ich an einem Samstag Nachmittag bei ihr war, war auch Er da. Er ist ihr Cousin. Er kam von weither um sie zu besuchen. Sie verstanden sich sehr gut. Aber jetzt nicht so wie bei einigen Nationen, wo Cousinen und Cousins sich verlieben und einfach so heiraten können...nein, dies ist sogar strengstens verboten bei uns. Sie hatten eine Bruder-Schwester-Beziehung. Tja und dort in ihrer Wohnung sind wir uns zum ersten mal begegnet.
Ich stand vor der Tür und wartete bis man mir die tür aufmachte. Und irgendwann mal als ich mich schon fast aufgeregt habe, machte Er die tür auf. Ich satnd verblüfft da und dachte nur Häääähh wer ist das denn?
Dann kam meine Freundin (seine cousine) und stellte ihn mir vor. Ich habe ihn aber ehrlich gesagt nicht wirklich bemerkt. dann als wir alle zusammen saßen fühlte ich mich so
beobachtet von ihm. er sah mich pausenlos an..schon fast als ob er mich gleich aufessen will. Ich dachte mir aber dabei NOCH nichts. Doch er sah mich dauernd an, bis ich ihn ansah, weil ich mir erhofft habe, dass er aus reflex wegguckt. aber nein er sah mich unverschämt weiter an...ehrlich gesagt hatte ich auch ein bissn angst bekommen haha. So dann als wir alle zusammen Eis essen gehen wollten passierte es. Meine freundin war noch in der wohnung, weil sie sich immer jahrelang fertig gemacht hatte. ich ging vor, um draussen auf sie zu warten. dann kam er nach und meinte nur: 'Und sonst, was machst du denn Schönes?' Und ich antwortete ihm sehr uninteressiert. Dann meinte er: 'Na was hat dich denn soo bissig gemacht?' Ich dann so:'Hääh wie meinst du das?'
Dann meinte er zu mir:'Ach warte mal ab wir verbringen ein bissn zeit miteinander und ich mache dich zum nettesten menschen auf dieser welt und auch zum glücklichsten!' Dann ich so:'Wer bist du dass du sowas behauptest?'
Und er so lächelnd:'Dein Mann. Hahahahaha.'
Ich dachte mir nur so, 'ey ist der i´wie blöd oder so?'
Naja aber seine Art gefiel mir, weil er war sehr nett und i´wie auch ganz anders als andere jungs.
Obwohl ich ihn blöd fand konnte ich meine augen von ihm nicht lassen. Ich sah ihn genauso unverschämt an wie er mich in der wohnung ansah.
naja da sind wir uns das erste mal begegnet.
Er war dann noch zwei tage da und wir verbrachten sehr viel zeit miteinander.ich lachte soviel und ich verliebte mich in ihn, bloß ich wußte nicht, dass er sich auch in mich verliebt hatte. naja ich habe ihm natürlich nichts gesagt, was ich für ihn empfinde und er mir auch nicht. dann kam der tag an dem er nachahuse fahren musste:ich war dort um mich von ihm zu verabschieden. ich war richtig traurig und wusste nicht was ich machen sollte, nun ich dachte wir sind nur gute freunde und aus uns kann nichts ernstes werden. einfach aus dem grund, weil ich unerfahren war und er als junge seine erfahrungen gesammelt hat. er fuhr nach hause. 1 monat verging. meine gedanken waren nur bei ihm. ich konnte nichts essen und nicht schlafen. ich hatte nur sein gesicht in den augen. ich war so unsterblich verliebt und wusste einfach nicht was ich machen kann. leider haben wir keine nr. ausgetauscht..ich hatte nichts von ihm, nur die erinnerungen. meine freundin zu fragen traute ich mich nicht wirklich, weil sie mir eh nicht glauben würde, weil ich ja von jungs nichts hören wollte. dann eines tages als ich bei meiner freundin war und wir saßen und uns was im fernseh anschauten, klingelte an der tür. da meine freundin beschäftigt war, machte ich die tür auf. Und wer stand da? natürlich Er. ich konnte es nicht glauben. ich freute mich aber hatte auch gleichzeitig angst, was auf mich zukommt. ob ich enttäuscht werde oder ob mein traum in erfüllung gehen würde und ich mit ihm zusammen komme. naja dann kam es zu der gelegenheit, wo er und ich alleine in der wohnung waren, weil meine freundin weg musste. wir wollten grade zusammen was essen und gingen in die küche. wir saßen und aßen einfach nur unser essen und redeten nicht wirklich miteinander. wir schauten uns beide heimlich an aber keiner sagte was. nach ungefähr 10 minuten stille meinte er dann zu mir:'ich muss dir was sagen.' und ich:'ja was denn?'

ich habe gehofft dass hören zu können was ich ihm eigentlich sagen will. und so war es. er meinte dann zu mir:'sage ich gleich, wenn du den tisch aufräumst haha.' und lachte nur. aber er hatte mir letztlich geholfen dabei. und wir gingen dann im wohnzimmer und saßen. ich habe mich ungefähr 2 meter weiter von ihn gesetzt. als er sich dann neben mir gesetzt hat, klopfte mein herz so schnell. er schaute mich an und meinte:'weißt du was ich dir sagen wollte, wollte ich schon als wir uns das erste mal begegnet sind aber ich habe mich nicht getraut. ich will es dir jetzt sagen dafür bin ich auch gekommen. ich habe in diesem einen monat soviel an dich gedacht ich habe dich vermisst. ich wollte dich unbedigt wieder sehn und dir sagen, dass ich mich in dich verliebt habe.meinst du wir können uns näher kennenlernen?'
Ich war i´wie glücklich, hatte aber auch angst gleichzeitig. ich sagte dann zu ihm:'hör mal es ist so: ich hatte noch nie einen freund.ich weiß nicht wie man mit jungs umgeht.ich habe angst unerfahren und für dich langweilig zu sein. ich habe einfach angst dass ich zu vieles falsch machen könnte' da meinte er:'hör mal sowas wie dich gibt es nicht mehr so oft auf der welt. ich finde das richtig schön, wenn ich dir etwas beibringen würde und du deine erfahrungen bei mir sammelst. weißt du eigentlich wie viele jungs sich sowas wünschen wie dich? glaub mir jeder junge möchte ein mädchen, das vernünftig ist. was ist denn an vernunft verkehrt? Nichts! genau deswegen habe ich mich in dich verliebt ,weil du vernünftig bist und nicht so wie die meisten, die schon eine halbe stadt als freund hatten.' und er lachte. ich musste dann auch lachen. ja und dann kamen wir i´wie zusammen. er war dann noch ´3 tage da und wir haben soviel zeit miteinander verbracht, dass der abschied von ihm mich zu weinen gebracht hat. natürlich haben wir uns dann fast jeden monat gesehen und er kam zu seiner cousine.jetzt sind wir schon fast 3 jahre zusammen und heiraten bald. wir haben uns verlobt unsere familien verstehen sich blendend. und wir sind überglücklich und lieben uns über alles.

ja leute das ist meine geschichte. was ich euch damit sagen will ist: dass ich jetzt sehr glücklich darüber bin dass ich mich auf keinen jungen eingelassen habe. das hört sich jetzt spiessig an aber ich bin stolz darauf. ich heirate nun meine erste große liebe. also wird meine erster und einziger freund auch mein mann. und was glaubt ihr, wie stolz ihn das macht, dass ich seine bin. ich liebe ihn über alles und kann mir mit anderen garnichts vorstellen. mein leben werde ich mit ihm verbringen und eine familie gründen....besser kanns nicht sein oder?????




Besucher:





Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen: