Deine Liebesgeschichte 286





Es war an einem Dienstag abend. Ich kam vom Sport und fuhr mit der Straßenbahn nach Hause. Unterwegs stiegen zwei junge Männer mit Fahrrad in meinem Abteil ein. Diese zwei fuhren genauso weit wie ich und verließen die Straßenbahn hinter mir, ohne ein Wort zu sagen. Ich kam zu Hause an und ging zu Bett. Am nächsten Morgen hatte ich im StudiVZ eine Nachricht von einem der zwei Männer aus der Straßenbahn bekommen. Kurzgefasst bedankte er sich bei mir dafür, dass ich mit der Straßenbahn gefahren bin und ihm mit meinem Lächeln den Abend versüßt hätte. Ich antwortete und wir fingen an zu schreiben. Auf meine Frage hin, wie er mich im StudiVZ gefunden hatte, erzählte er, dass er beobachtet hatte, in welches Haus ich gegangen bin . Danach schrieb er alle Namensschilder an der Klingel ab und gab sie in die Suchleiste ein. Ich muss dazu sagen, dass ich in einem 12 Stöckigem Hochhaus mit je 11 Wohnungen pro Etage wohne. Er hat also wirklich viel Arbeit auf sich genommen, um mich zu finden.
Nach ein paar Wochen hin und her schreiben trafen wir uns nun das erste Mal. Er hatte Essen vorbereitet, wir schauten uns Filme an, erzählten und lachten wahnsinnig viel und Stunden später brachte er mich noch heim. Als ich in meine Wohnung kam, merkte ich, wie mein Herz pochte, mein Bauch kribbelte... an einschlafen war nicht zu denken. Meine Gedanken schwirrten nur um ihn... Es war Liebe auf den ersten Blick!
Drei Treffen später kam der erste Kuss und jetz sind wir beide überglücklich miteinander - Nur Dank der Straßenbahnlinie 2!






Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen: