Deine Liebesgeschichte 201





Dies ist die Geschichte über eine Liebe, die ich nie für möglich hielt..
In meinem Leben ist mir niemals ein Mensch wie ER begegnet. Ich traf IHN im Urlaub - Animateur. Klischee Ole! Was hatte ich für eine Wahl, ich war vergeben. Ich habe IHN gesehen und mir war direkt klar, dass DIESER MENSCH etwas Besonderes ist. Man kann dieses Gefühl nicht beschreiben - entweder man kennt es, oder eben nicht. Alle die diese Situation schon einmal durchlebt haben, wissen worüber ich spreche.. ER sah in meine Augen. Ich konnte seine Blicke nicht erwidern. Unsicherheit?! Schlechtes Gewissen?! Angst?! Ich weiß es nicht. Wir kamen uns näher - es waren nicht viele Worte nötig, um zu verstehen, dass wir uns zueinander hingezogen fühlten. Wir trafen uns, Tag für Tag. Zurückhaltung meinerseits! Mein Gott war ich schüchtern.. Seine braunen Augen, sein schwarzes Haar. Seine Hände, die meine Hände hielten. Doch wie jeder Urlaub, ging auch dieser zu Ende! Was sollte danach geschehen? Werden wir uns wiedersehen? Ich hatte seine Handynummer. Er sagte und schrieb mir, dass er mich liebt! Konnte ich ihm glauben? War ich nur eine Nummer für ihn? Ich war Hals über Kopf verliebt, beendete meine Beziehung daheim. Monatelanges Kennenlernen übers Internet. Ich sah IHN nur über die Kamera, doch wurden meine Gefühle nicht weniger. Nein! Sie wurden immer stärker - ich wollte IHN wiedersehen. Ich wollte IHN wieder küssen. Wollte seinen Körper spühren, was wir bislang vermieden hatten. Doch diese Unsicherheit, die einen ständig überkommt. Kennt ihr das? Wisst ihr wovon ich spreche?
Ich flog in die Türkei, abermals. 3 Wochen, meine Angst, meine Unsicherheit, meine Zweifel alles wie weggeblasen. Es bestätigte sich nur noch mehr: ER ist der Richtige für mich. Meine grosse Liebe! Mein Ein und Alles - der Mensch, mit dem ich mein Leben verbringen möchte. Wie ging es weiter mit uns? Schließlich endete auch dieser Urlaub nach 3 Wochen. Ich liebe IHN noch immer, über alles. Ich vertraue IHM, auch wenn das seine Zeit gebraucht hat.. ER hat mir gezeigt, was es heißt zu lieben. Es ist eine andere Liebe, eine tiefere, eine stärkere, eine grössere, als die bisherigen! Man muss das fühlen, um es zu verstehen.
Ich werde wieder hinfliegen, in ein paar Tagen. Für 1 Monat - ich werde seine Eltern kennenlernen. Werden wir eine Zukunft haben? Hier? Oder in der Türkei? Ich wünsche es mir.. Ich werde dafür kämpfen, auch wenn es niemand versteht. Diese Liebe kann man nicht erklären. Und was ist das für eine Welt, in der man seine Liebe rechtfertigen muss?






Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen: