Deine Liebesgeschichte 173





Ich war damals 12 er war 15. Wir gingen auf die selbe schule und kannten uns etwas besser, da wir jeden tag vom bahnhof mit dem bus ne halbe stunde zur schule fuhren... Ab und zu quatschten wir auch - bedeutungslos. Irgendwie hab ich seine Handynummer bekommen und ihm auch eines Abends eine SMS geschickt: hey wie gez dir? XD und er wusste aber anfangs nicht, wer ich war. Als ich es ihm sagte machten wir einander dauernd iwelche kitschigen komplimente wie: du bist ur fesch oder deine Augen sind zum ertrinken schön.
Naja...Jedenfalls erzählte er mir irgendwann, dass ihn seine Ex betrogen hatte u nun schluss gmacht hat... Ich war ur traurig, weil er mir so leid tat...
Und er hat sich regelrecht bei mir ausgeheult... Wir haben tagelang SMS geschrieben und naja... Irgendwann haben wir uns in einander verliebt. Er sagte immer, wie gern er mich küssen würde und ich sagte ihm darauf immer, wie toll ich das fände. Doch getraut hat er sich nie. Es verging eine Woche bis er sich im Bus neben mich setzte und mir tief in die Augen sah. Plötzlich küsste er mich!!! Wir küssten einander die GESAMTE BUSFAHRT (über 20 min!!!) ich war so glücklich. Doch zusammen waren wir nicht... Natürlich hatten alle Fotos von unserer Knutscherei gemacht, denn er war der große Sebastian aus der Oberstufe, den alle Mädls anhimmeln und ich war die kleine Laura, welche allen Jungs *angeblich* den Kopf verdreht...Und ausgerechnet wir zwei...Das hätte wohl niemand gedacht. Ich war daraufhin voll fertig. Er hat mich nichtmal angesehen verdammt!!! Am Nachmittag hab ich ihn dann in der Stadt gesehen... er hat mich angesehen und dann weggeschaut. Das hat so verdammt wehgetan. Und dann naja bin ich nach Hause gelaufen. Zum Glück war niemand da. Denn ich bin regelrecht in mir zusammen gebrochen. Es tat so weh. Ich weiß nicht mal genau warum, aber es tat weh! Ich musste ihn fragen, was nun war. Ich schrieb ihm eine SMS: was ist denn nun? Du ignorierst mich die ganze zeit und das tut so weh verdammt! Wieso ignorierst du mich?
Und er antwortete: weil ich dachte, dass du micht nicht willst...
Ich antwortete natürlich dass das nicht wahr sei...
Und am nächsten Morgen setzte er sich im Bus zur Jenny und zur Nina... Die zwei gehen in meine Parallelklasse und waren damals voll in ihn verknallt. Ich habe dieses geflirte nicht ausgehalten und mich nach vorne in eine der ersten Reihen gesetzt. Es hat einfach so wehgetan. Mir ronnen die Tränen an der Wange herab, aber ich wischte se tapfer ab und starrte nach draußen. Irgendwann kam Isa (sie is ur lieb, geht mit mir in die klasse) und fragte, was eigentlich jetzt zw mir u im 'Seppl' -*sein spitzname* sei. Ich schüttelte nur den Kopf aber sie ließ nicht locker. Ich sagte ihr, dass ich für ihn nur ein kleines Abenteuer war, eine Nuss die man knacken muss, und dass ich ihm nichts bedeute. Und dass er sowieso Jenny liebte...
Isa schüttelte bloß den Kopf und meinte, dass das Quatsch sei. Bei der Schule angekommen, meinte sie, ich solle beim Aufgang warten. (unsere schule liegt auf einem Hügel, den man raufgehn muss - manchmal echt anstrengend...) ich nickte u wartete. Aber dann sah ich, wie sie mit ihm redete u sie dann gemeinsam auf mich zu kamen. Und ich rannte so schnell ich konnte den Hügel hinauf. Ich wollte nicht...Ich konnte nicht...
Er kam mir nach und hatte mich dann irgendwie eingeholt. auf dem Weg zum Spindraum redete er auf mich ein. Beim Spind sah er mir in die Augen und meinte: ich will nichts von da Jenny ok?
Ich dachte: der verarscht mich doch! Also nickte ich nur ungläubig. Aber er sagte: sieh mich an! Und ich sah ihm in seine wunderschönen blauen Augen.Er lächelte mich schüchtern an und legte seine Hand auf meine Schulter. Die Isa stand daneben und meinte: Geh Sepp, frags endlich! Und dann sah er mir tief in die Augen und meinte: Willst du mit mir gehn? Ich nickte. Mein Lächeln strahlte und ich fiel ihm um den Hals und wir küssten einander. Jenny und Nina wurden wütend und Jenny rannte (mit Nina im Schlepptau) heulend rauf in ihre Klasse (=und das obwohl sie einen Freund hatte, welcher aba nicht auf unsere Schule geht) Wir gingen also Hand in Hand rauf. Ich war das glücklichste Mädchen der Welt. Als erstes berichtete ich meiner besten Freundin Anika davon. Ich fiel ihr um den Hals - war so happy. Wir konnten einfach nicht die Finger von einander lassen. Doch bereits am nächsten Tag kam Julia zu mir und fragte mich, ob ich denn gestern mit ihm in der Stadt gewesen wäre. Ich verneinte. Und dann erzählte sie mir, dass sie ihn mit ner anderen, Arm in Arm, gesehen habe. Für mich brach ne Welt zusammen. Wie konnte er mir das antun? Ich liebe ihn doch so. Als ich das Isa sagte, stürmte sie zu ihm in den oberen stock in seine Klasse und schrie ihn an. Meine Klasse und ich eben dann auch fuhren Eislaufen, also ging ich schnurstracks den Hügel hinunter zum Bus. Meine Gedanken waren dunkel, mein HErz war leer. Doch als wir wiederkamen, hatten wir zeichnen. Der zeichensaal liegt gegenüber von seiner Klasse. Ich sah ihn, rannte zu ihm und umarmte ihn: es tut mir leid!, murmelte ich nur. Er sagte: mir tuts leid. Wir küssten uns und alles schien ok. Wir gingen Arm in Arm zu unserem Infokasten (ne Art schwarzes Brett nur eben in nem glaskasten) Er drückte mich an die wand und küsste mich so innig wie noch nie. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie happy ich war!!!
Das hielt eigentlich auch sehr gut. Auch wenn es nur eine kurze Zeit war - sie kam mir vor wie eine tolle EWIGKEIT!!!
Zwei Tage nachdem wir zusammen kamen, standen wir nach der Schule am Hauptplatz.Wir küssten uns, eng umschlungen, ich wollte ihn gar nicht gehen lassen.
Wie er mich berührte, ansah und küsste - ein wunderschöner Traum, aus dem ich niemals erwachen will!
Dann kam der Freitag vor den Semesterferien.
Er sagte am Bahnhof noch, er würde mich morgen anrufen.
Aber es kam nichts,
Kein Anruf.
Keine Sms.
Nichts.
Irgendwann schrieb er mir dann: Es tut mir leid, meine Ex hat mir so wehgetan, doch sie hat sich entschuldigt. Ich weiß nicht wie das passieren konnte, aber wir haben uns wieder ineinander verliebt.
Ich konnte das nicht glauben.
Es tat so weh.
Ich lag tagelang weinend in meinem Bett.
Wollte nie wieder aufstehen.
Warum???
Er schrieb mir später per msn: Aber vlt verlieb ich mich ja wieder in dich.
Wie kann er sowas sagen??
Noch Wochen später sahen wir uns nicht einmal an.
Irgendwann meinte er, er hätte mich gern als 'gute Freundin'.
Ich willigte ein - was solls...
Jetzt - fast eineinhalb Monate danach schreibt er mir so:
Hey wie gez, was machst so?
Ich antwortete: mir gez supii. Bin bei meinem Freund. Dir?
Er antwortete: mir auch. Schön dasd ENDLICH wieder nen neuen hast.
Ich meinte darauf nur: Ich hab dich vergessen ok? bin endlich wieder glücklich.
Doch seine Antwort war nur: Ich habe dich nie vergessen und werde dich niemals vergessen ok?
Wir schrieben Stunden SMS...
Irgendwann meinte er, dass er immer noch so viel für mich empfindet, aber eine Freundin hat, die er liebt. Aber aus diesem 'empfinden' könne ja noch Liebe werden.
Nur er könne sie ja nicht verlassen obwohl sie ihn dauernd betrügt.
Ich wusste nicht was ich tun sollte.
Das einzige was ich sagen konnte war: Hör auf dein Herz!
Er: Ja aber das is so dumm..
Ich: Das HErz ist in Welten daheim, die der verstand nicht versteht.

Oft, wenn es an der Haustüre läutet, wünsche ich mir, dass er davor steht, mit einer Rose und sich entschuldigt.
Aber das wird niemals geschehen...






Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen: