Deine Liebesgeschichte 14





Jeder Tag ohne ihn ist wie kein einziger, der mir etwas zum leben gibt. Wie lange sollte ich noch ohne ihn sein, wie lange werde ich es schaffen ohne ihn zu sein?
Ich vermisse ihn, wie den Tod denn ich mir jeden Tag wünsche, was ist schon ein Leben ohne ihn? Ich verstehe die Welt nicht mehr, wie auch?
Jeder macht sein Ding auf seine Art, nur ich bin die einzige die mit sich nicht klar kommt. Man versteht mich nicht, man will mir helfen aber ich bleibe stumm und lasse kein an mich ran. In meinem Kopf spielt sich nur um einen Mensch, den ich für kurze Zeit lieben dürfte, der mir wirklich etwas bedeutete. Es machte mir nichts aus ihn heimlich zu treffen, mein Herz wollte ihn lieben. Den ersten Kuss habe ich ihm zu verdanken, seine Liebeserklärung habe ich nicht wirklich wahrgenommen, weil ich es nicht sofort realisiert habe, das es passierte. Ich hielte mich ganz nah und fest an ihn, wollte ihn nie wieder loslassen. Für kurze Zeit hatte ich wieder Hoffnung in mein leben gefunden. Hoffnung, dass ich glücklich werde und zwar mit ihm.






Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen: