Deine Liebesgeschichte 111





Hallo zusammen Ich heisse Jessica und das ist die Geschichte von Meiko und ich:

wir waren schon seit dem Kindergraten beste Freunde. Wir verstanden uns immer gut. Ich liebte ihn über alles (als Freund) und er mich über alles (als Freundin) die Zeit mit ihn war einfach cool! Wir telefonierten jeden Tag. Und einmal ist er zu mir nachhause gekommen nur um zu sagen das er mich gern hat. Er brachte mich und ich ihn jeden Tag zum lachen. Er war immer für mich da: wenn ich probleme hatte oder, Liebeskummer. Bei Liebeskummer hat er immer gesagt: ,,der richtige wird kommen!' und umarmte mich. Aber ich werde den Tag nie ihm meinem leben vergessen als ich von dieser Stadt in der Schweiz in einer andern Stadt (auch in der Schweiz) wegzog!

es war nun der tag zum abschied nehmen wir waren beide 14 Jahren alt. Wir umarmten uns. Auf einmal sagte ich: glaubst du an Schicksal?
Und er sagte: wenn du daran glaubst dann glaube ich auch daran!
dann kam mein Vater und sagte das wir gehen müssen. Und so war es auch wir gingen und ich hatte ihn nie wieder gesehen! Es gab kein Tag an dem ich nicht an ihn dachte. Aber in dieser Stadt fand ich viele Freundinnen doch keine von ihnen konnte Meiko ersetzten...

8 Jahre :

ich war 22 Jahren und er auch. es war der 20.10.99
Ich ging eines Tages in einem CD Laden mit meiner Freundin. Wir schauten uns CD's an und redeten. Meine Freundin hatte eine CD gefunden und wir gingen Zahlen. Auf einmal lief ich ihn einem Mann hinein und mir viel die CD herunter die ich in der Hand hatte weil meine Freundin das Geld herausnehmen wollte. Ich bückte mich und als ich die CD aufnahm und sie meiner Freundin gab schaute ich den Mann an um mich zu entschuldigen, und ich konnte es nicht glauben es war Meiko vor mir immer noch der gleiche er war einfach nur grösser.Wir schauten uns an und sagten gleichzeitig: DU!
Was machst du den hier? Während meine Freundin bezahlte unterhielten wir uns. Aber dann gingen wir wieder getrennte Wege. Ich Arbeite als Kindergartenlehrerin und ich muss mindestens 15 Minuten fahren bis ich dort bin. Doch leider war mein Wagen Kaputt und ich musste mit dem Zug hingehen.
Als ich dann gegen 15 uhr fertig war nahm ich den Zug und setzte mich hin. Auf einmal setzte sich ein Mann neben mir und sagte mir: Guten tag.
Ich schaute ihn an und sagte: das ist doch...
Schicksal beendete er dann! ( es war Meiko)
Wir stellten uns Fragen und Wir verliebten uns und heirateten im Sommer 2001.

und heute im 2007 bin ich und er 30 Jahren alt und stolze Eltern von meiner 5 Jährigen Tochter Ellen und von meinem 2 Jährigen Sohn Leon.

also Leute der Schicksal gibt es wirklich
ciao....





Kommentare

Laura21

01.01.2011 15:19:42

Wahnsinn, ist das geil, herzlichen Glückwunsch, jetzt glaub ich auch an Schicksal :-)


Paulina

14.01.2012 22:25:33

Das is ne tolle geschichte:)




Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen: