Bindungsangst

Die Bindungsangst ist die Angst haben sich zu binden. Gibt es das denn wirklich? Ja, denn viele Menschen haben Angst vor dem letzten Schritt. In einer Beziehung hat man nicht nur Verantwortung für sich, man hat auch eine gewisse Verantwortung dem Partner gegenüber und vor allem für die Beziehung. Man muss selbst öfters mal zurückstecken. Eine Partnerschaft besteht nicht nur aus Nehmen, sondern auch aus Geben. Da rutscht bei vielen das Herz in die Hose und sie bevorzugen die lockere Partnerschaft. Deutlich erkennbar ist das bei Menschen die eher zurückgezogen wohnen und auch keine große Ambitionen hegen, einen lieb gewonnen Menschen zu nah an sich herankommen zu lassen. Es gibt nicht nur persönliche Gründe. Vielleicht ist der Job zu stressig oder es liegen andere Gründe vor, so das man nur wenig Zeit hat und diese Zeit möchte man für die eigenen Interessen verwenden und sich nicht noch eine "Last" aufhalsen. Zu einer wirklichen Bindung mit einen anderen Menschen gehört Vertrauen und das fehlt bei vorhandener Bindungsangst. Es ist nicht nur das Vertrauen in den Partner, sondern auch in sich selbst, das man auch alles schafft. Vielleicht hilft da wirklich nur ein lieber Partner/Mensch, der sich nicht gleich abschrecken lässt und dem Menschen mit der Bindungsangst zeigt, wie wichtig dieser für ihn ist.