Affären mit gebundenen Partnern

Hatten Sie auch schon einmal eine Beziehung bzw. Liaison mit einem verheirateten / gebundenen Mann beziehungsweise Frau? Ist es bei Ihnen dann auch so geendet, wie es eigentlich immer der Fall ist? Der Mann bleibt bei seiner Frau bzw. umgekehrt und Sie stehen ganz alleine da.
Solch eine Art von Affäre ist gar nicht mal so selten. Der Mann bzw. Frau ist unzufrieden, sucht etwas neues, oder wird in der richtigen Sekunde angesprochen... Die Frau bzw. der Mann findet ihn / sie attraktiv, macht sich erst einmal nichts aus seiner Beziehung, da sie ihn ja oft genug sieht und denkt gar nicht an die Zukunft. Dass das auf Dauer nicht funktionieren kann ist klar, denn früher oder später will man mehr haben, als nur ein paar gemeinsame Stunden. Man möchte zusammen einschlafen und aufwachen, zusammen ausgehen und sein Glück mit anderen teilen. Das geht natürlich nicht, wenn er/sie gebunden ist. Irgendwann wird es der Frau/dem Mann zu viel und sie/er stellt den Liebsten/die Liebste vor die Entscheidung. Er/sie vertröstet sie/ihn immer wieder, macht Versprechungen bis sie/er es endgültig wissen will. Entweder lässt er/sie sich scheiden bzw. beendet seine alte Beziehung, oder sie/er geht.
Ehe es aber zu dieser Wahl kommt, vergehen meistens viele, viele Monate oder Jahre... Und meistens bleibt dann der Mann bei seiner Frau / Freundin beziehungsweise die Frau bei ihrem Mann/Freund, denn da weiß er/sie was er/sie hat. Im Entscheidungsfall wird er/sie sich meistens für die eigentliche Beziehung entscheiden und die Neue/der Neue bleibt auf der Strecke. Diese/r trauert dann der verlorenen Zeit nach und weiß nicht mehr weiter. Man sollte sich schon im Vorhinein im Klaren sein, dass es auch schief gehen kann und man dann ganz alleine dasteht. Vielleicht wäre es besser sich also nicht mit jemand einzulassen der gebunden ist. Vielleicht verpasst man aber deswegen auch die Chance auf die große Liebe. Im Nachhinein ist man natürlich immer schlauer, aber man sollte nicht zu blauäugig auf Versprechungen hereinfallen bzw. glauben, dass der Liebste/die Liebste seine eigentliche Beziehung aufgibt.