Ehepartnertest

Wenn die Liebe zwischen zwei Partnern so gefestigt ist, dass man den nächsten Schritt wagen kann, ist es Zeit für die Verlobung. Aber was bedeutet es sich zu verloben und was muss alles beachtet werden?

Das man seine Frau, seinen Ehemann wirklich liebt, das sieht man das schon an ganz einfachen Dingen. Weiss man nämlich nur wenig vom eigenen Partner, dann scheint man eher nebeneinander her zu leben, anstatt miteinander. Ist man wirklich verliebt, wenn man sich nicht einmal die Mühe macht ein wenig mehr von dem Partner zu erfahren? Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Fragen, die ihnen zeigen sollen, wie viel sie wirklich von ihrem Partner wissen.

01. Wann ist der Geburtstag ihres Schatzes?
02. Hat er/sie mehrere Vornamen?
03. Wie heißen die Freunde/Freundinnen ihres Schatzes?
04. Wann sind sie zusammen gekommen?
05. Warum hat ihr Schatz sie ausgewählt?
06. Wie viele Freunde/Freundinnen gab es vor ihnen?
07. Was sind die Interessen ihres Schatzes?
08. Welche Hobbys hat ihr Schatz?
09. Wie sieht ihr/sein Kinderwunsch aus?
10. Was wollte ihr Schatz mal gerne werden?
11. Wann haben Sie geheiratet?
12. Welche positiven und negativen Eigenschaften besitzt ihr Schatz?
13. Was mag ihr Schatz an sich nicht?
14. Was mag ihr Schatz an ihnen nicht?
15. Wissen sie was ihr Schatz macht, wenn sie nicht da sind?
16. Was macht ihr Schatz gerne im Urlaub?
17. Hat ihr Schatz einen Spitznamen?
18. Was ist ihr/sein größter Traum?


Haben Sie einen Großteil der Fragen beantworten können? Dann können Sie sich gratulieren, denn es gibt nicht wenige Ehepaare die so gut voneinander bescheid wissen. Wenn nicht, dann sollten sie mal überlegen warum sie nur so wenig wissen und wie sie das schnellstens auffrischen können.