Anzeichen für die baldige Geburt

Wann kommt denn nun endlich das Kind auf die Welt? Da wartet man neun Monate lang und es will und will nicht kommen, oder doch?! Was ist ein untrügerisches Anzeichen der Geburt, für die baldige Mutter? Die Wehen kündigen natürlich die baldige Geburt an.

Erst treten die Wehen unregelmäßig, und nicht so heftig wie später auf. Die Abstände zwischen den Wehen verkürzen sich von mal zu mal. Aber nicht genug, sie werden von mal zu mal auch etwas heftiger und schmerzhafter.

Sollten die Wehen immer kräftiger auftreten, die Abstände zwischen ihnen immer kürzer werden, bis es bald nur noch 10 Minuten + x sind, treten Blutungen ein und beginnt das Fruchtwasser abzulaufen, dann ist es höchste Zeit ins Krankenhaus zu fahren. Die Geburt steht kurz bevor. Wenn auch noch die Fruchtblase platzt, gibt es keine Zeit mehr zu vertrödeln.

Wer jetzt schon die Kliniksachen gepackt und nichts vergessen hat, ist nun eindeutig im Vorteil, denn jetzt ist es zu spät noch etwas zu ändern. Babys haben nämlich nicht die Angewohnheit auf Mamis und Papis zu warten.